Das Team dahinter

Ein großes Sinfonieorchester als Mitspieler oder Zuhörer zu erleben ist großartig. Doch bis es soweit kommt, fällt vor allem eines an - viel Arbeit. Und das nicht nur musikalischer Art. Denn ohne ein Team dahinter, das die verschiedenen Abläufe koordiniert, könnte ein Orchester wie das JPON nicht existieren.

 

Unser Organisationsteam ist breit gefächert: hauptverantwortlich ist der zurzeit neunköpfige Orchestervorstand, der jährlich von den Mitgliedern des Orchesters gewählt wird. Dafür, dass bei jedem Konzert die Instrumentengruppen sehr gut besetzt sind, sorgen die Registerorganisatoren. Neben diesen offiziellen Ämtern unterstützen zahlreiche weitere Mitglieder auf verschiedenen Ebenen die Arbeit des JPON. Alle haben mit ihrem ehrenamtlichen Engagement gemeinsame Ziele: diesen einzigartigen Klangkörper Jahr für Jahr zusammenzubringen, wunderbare Erlebnisse miteinander zu teilen und beeindruckende Konzerte auf die Bühne zu bringen.